Digitale Tools

Die 5 besten Online Tools für dein Studium

Flatlay von MacBook, iPad und Kalender

In den Semesterferien nehmen sich viele einiges für das anstehende Semester vor: aktiv mitschreiben, produktiver sein und Bestnoten anstreben. Dieser Vorsatz klappt genau zwei Wochen lang – dann hängt man wieder hinterher und hofft auf „irgendwie bestehen“. Kommt euch das bekannt vor? Dann haben wir auf Zetaritus für euch eine Lösung: Diese 5 Online Tools helfen euch dabei, organisierter durchs Studium zu kommen!

1. iTunes Universität

Die iTunes Universität kenne ich erst seit knapp einem Jahr, aber ich bin begeistert. Ähnlich wie bei Udemy gibt es dort Kurse, um sich weiterbilden zu können. Das Besondere an diesem Online Tool ist jedoch die Qualität der Kurse: Ihr könnt euch Vorlesungen von der University of Oxford, Stanford, Yale oder Harvard anschauen. Lernt von den besten Universitäten über die verschiedensten Themengebiete – und das komplett kostenfrei.

Der einzige Haken: Es ist typisch Apple, leider gibt es die App nur im AppStore. Ihr benötigt ein iPad oder ein iPhone für die Installation und Nutzung.

2. GoodNotes

Ich möchte nicht übertreiben, aber diese App hat tatsächlich meinen Studienalltag ungemein verbessert. GoodNotes ist eine kostenpflichtige App (nur verfügbar im AppStore), mit der ihr Notizen machen könnt. Klingt jetzt erst mal nicht so spannend, aber die Funktionalität von GoodNotes ist vielfältig. Ihr bezahlt einmalig 8,99€, meiner Meinung nach ist sie jeden Cent wert.

Ich nutze die App nur noch – Papier benötige ich gar nicht mehr. Die App synchronisiert sich automatisch, sodass die Notizen vom iPad direkt auf dem Handy oder Laptop sind. Am Anfang des Semesters lade ich mir das vollständige Skript herunter, schreibe handschriftlich direkt auf den Folien, füge neue Seiten ein oder erstelle Lernkarteikarten.

Die App macht allerdings am meisten Sinn, wenn ein iPad inklusive ApplePencil vorhanden ist – dann könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und die (vermutlich) besten Notizen eures Lebens erstellen! Gerade für Menschen wie mich – die viel unterwegs sind – ist die App essentiell geworden.

Alternative zu GoodNotes

Eine Alternative zu GoodNotes ist OneNote. Diese App ist von Microsoft und auf allen Geräten nutzbar. Für Studierende gibt es bei Microsoft Bildungspreise, für alle anderen kostet Microsoft365 69€/Jahr. Ein Tipp für die Studierenden: Fragt erst mal bei eurer Hochschule oder Universität nach, einige bieten Microsoft365 gratis für Hochschulangehörige an.

3. Trello

Das lästige Thema des Zeitmanagements: Abgaben werden spät in der Nacht geschrieben, Termine vergessen oder die Zettelwirtschaft sorgt für komplettes Chaos. Trello ist das Online Tool, das in meinen chaotischen Alltag Ordnung gebracht hat. In Trello könnt ihr Listen, Boards und Karten erstellen, um über eure Aufgaben einen besseren Überblick zu behalten. Das Tool eignet sich auch ideal für Gruppenarbeit – jeder kann sich kostenfrei registrieren und einer Karte bzw. einer Aufgabe zugewiesen werden.

Auch gut zu wissen: Lädt man sich die App aufs Handy, bekommt man Push-Benachrichtigungen sobald eine Deadline eingestellt wurde. So verpasst ihr definitiv keine Abgaben mehr!

4. DeepL

DeepL ist eins der Tools, das ich gerne früher gekannt hätte. Der Online Übersetzer hilft mir durch mein englischsprachiges Studium – komplett kostenfrei. Es ist keine Registrierung notwendig, die Übersetzungen sind zusätzlich auch noch sehr hochwertig und überzeugen vollständig. DeepL übersetzt auch Doc- oder PowerPoint-Dateien in verschiedene Sprachen.

In der kostenfreien Version seid ihr etwas eingeschränkter: Es gibt eine Begrenzung für die Zeichenzahl, man kann nur 3 Dateien pro Monat übersetzen lassen und das Glossar kann maximal 10 Einträge erhalten. Die kostenpflichtige Version startet ab 5,99€/Monat und es gibt einen gratis Testmonat.

5. WeTransfer

Größere Dateien zu übertragen kann recht kompliziert sein. Selbstverständlich funktioniert die Nutzung über Google Drive, Dropbox oder OneDrive. Wer allerdings keines dieser Online Tools nutzt, kann WeTransfer verwenden. Kostenfrei und ohne Registrierung überträgt das Portal Dateien bis zu 2GB. Dafür benötigt ihr nur eure E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse eurer Kontaktperson – das war’s. Ihr erhaltet eine Nachricht, wenn der Empfänger die Datei heruntergeladen hat.

Die 5 besten Online Tools für euer Studium - Flatlay mit Laptop, iPad und Kalender

Gibt es noch Online Tools, die erwähnenswert wären und wir vergessen haben? Dann schreibt uns gerne eine Nachricht und lasst es uns wissen!

(1) Kommentar

  1. […] Weitere nützliche Online-Tools für eurer Studium verrät euch Sina in ihrem Blogartikel. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.