Tipps & Tricks

Online-Bewerbungsgespräch: 3 Tipps

Online-Bewerbungsgespräch

Ein Online-Bewerbungsgespräch ist nicht nur durch die Entwicklung der Technologie für den Arbeitgeber immer bequemer und kostengünstiger. Auch die Corona Pandemie hat dazu beigetragen, dass mehr Bewerbungsgespräche virtuell durchgeführt werdenVirtuelle Vorstellungsgespräche reduzieren die Anreise und beschleunigen den Prozess des Vorstellungsgesprächs. Wenn du auf der Suche nach einem Job bist, kann es sein, dass du an einem Online-Vorstellungsgespräch teilnehmen musst. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr das nächstes Online-Vorstellungsgespräch am besten meistert.

1. Standardregeln für Bewerbungsgespräche einhalten

Nur weil es ein Video interviewt ist, heißt das nicht, dass ihr bei eurem Erscheinungsbild nachlassen dürft. Der Trend zu legerer, lässiger Kleidung am Arbeitsplatz sollte sich nicht auf die Wahl eures Outfits für ein Vorstellungsgespräch per Video übertragen. Zieht euch Arbeitsschuhe an. Es mag seltsam erscheinen, die Schuhe während einer Videokonferenz zu tragen, aber es hat einen wichtigen psychologischen Effekt auf eure Erscheinung.

2. Einen neutralen Hintergrund für das Bewerbungsgespräch

Mehr als jeder andere Tipp, sagten die Profis, dass es absolut entscheidend ist, auf Ihren Hintergrund zu achten. Ein Schlafzimmer mit einem unordentlichen Bett, ein Arbeitszimmer voller Unordnung, ein Küchentisch … all das vermittelt dem Interviewer Informationen über euch, und nichts davon ist gut. Das ist nicht nur unprofessionell, sondern lenkt auch den Gesprächspartner ab, der damit beschäftigt sein wird, Ihre schmutzige Wäsche zu analysieren, anstatt zu hören, was ihr zu sagen habt.

Der häufigste Ratschlag: Stellen euch vor einen völlig leeren Hintergrund. Wenn ihr Schwierigkeiten haben, einen professionellen Hintergrund zu finden, versucht, einen Klapptisch in der Nähe einer neutralen Wand oder Ecke aufzustellen. Lasst aber mindestens einen Meter Abstand zwischen eurem Hinterkopf und der Wand, damit ihr nicht mit dem Hintergrund verschmelzt.

3. Testet die Ausrüstung für das Vorstellungsgespräch

Meldet euch sich für ein Konto bei dem Dienst an, den Ihr Interviewer verwendet, und ladet euch die erforderliche Software herunter. Installiert eine die Software auf einem zweiten Gerät (z. B. auf Ihrem Telefon und Ihrem Laptop), für den Fall, dass ein Gerät ausfällt. Zieht nun eine weite Person hinzu, der euch bei einem Testlauf auf beiden Geräten hilft, um sicherzustellen, dass Audio und Video funktionieren und die Beleuchtung so gut wie möglich ist. Mehr Tipps zu Online-Meeting findet ihr in Umsem Beitrag über Zoom.

Testet euer Zubehör und halt ein Ersatzpaar in Reichweite. Am Tag des Vorstellungsgesprächs solltet ihr alles noch einmal testen. 

Weitere Tipps für euer digitales Bewerbungsgespräch findet ihr in dem Video über: Videointerview – So meisterst du ein Online-Vorstellungsgespräch

Stresst euch sich nicht zu sehr!  Ein Bewerbungsgespräch dient dazu sich Kennenlerne und herauszufinden, ob man sich auch vorstellen kann für das Unternehmen zu arbeiten.  Achtet einfach auf die Standardregeln und seid einfach ihr selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.