Student Voice

Student Voice: Salome

Salome ist die dritte Studentin von „Student Voices“. Sie studiert Intercultural Business Studies an der Philipps-Universität Marburg im 2. Semester

Studierenden eine Stimme geben – das ist die Idee hinter „Student Voices“. Sagt, was euch bewegt, motiviert und auch stört während des Online-Studiums. Dafür ist Zetaritus da – wir hören euch zu, denn ihr seid nicht alleine!

Was ist dein peinlichster Zoom Moment?

Mein peinlichster Zoom Moment war, als ich eine Präsentation halten musste und mein Mitbewohner ins Zimmer gekommen ist und dabei gesungen hat.

Wie kommst du generell mit Homestudying zurecht?

Durch das online Studium bin ich produktiver geworden, fokussiere mich besser auf das Studium und besuche alle Vorlesungen. Ich verliere keine Zeit auf dem Weg zwischen Uni und meiner WG. Mir bleibt mehr Zeit für mich und für meine Hobbys. Ich habe angefangen mehr Bücher zu lesen, kann mich besser um meine Pflanzen kümmern und habe zusätzlich noch an online Kursen teilgenommen.

Was hilft dir beim Ausgleich?

Ich schaue gerne Filme und Serien! Nach dem ersten Lockdown habe ich mir einen Beamer gekauft und in meinem Zimmer ein kleines Kino eingerichtet. Abends hole ich mir dann ein Glas Wein und schaue meine Lieblingsserien.

Welche positiven Aspekte durftest du durch das Homestudying kennenlernen?

Vor dem Lockdown habe ich nebenbei gearbeitet und es war zu stressig. Im Vergleich zu früher bin ich mehr auf mein Studium fokussiert und darin eingespannt. Ich fange meinen Tag früher und motivierter an – und ich fühle mich erholter.

Welche Herausforderung hast du bis jetzt gemeistert?

Um ehrlich zu sein, mir fehlen schon meine Freunde und soziale Kontakte, da ich eigentlich sehr extrovertiert bin. Der Kontakt mit Studierenden machte mir viel Spaß und Freude, aber durch die digitalen Vorlesungen kann ich mich besser auf mein Studium konzentrieren.

Welchen Tipp kannst du anderen Studierenden mit auf den Weg geben?

Alles hat Vor- und Nachteile. Man sollte sich an Veränderungen anpassen können!

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir für dein Homestudy wünschen?

Da das digitale Semester unerwartet kam, bin ich technisch nicht gut für das Homestudy ausgerüstet. Ich würde mir einen neuen Laptop wünschen, damit würde ich mehr Zeit gewinnen. Meine Präsentationen hätten dann auch eine bessere Qualität und ich könnte sie kreativer erstellen.

Aufruf: Werdet Teil der Student Voices wie Riana!

Wie hat sich dein Alltag durch Corona verändert?

Obwohl es für mein Studium und meine Karriere Vorteile hat, vermisse ich trotzdem den Kontakt mit Menschen. Mir fehlt es mit Freunden rauszugehen, mal einen Kaffee zu trinken oder zum Tanzen zu gehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Salome für das Interview!

Wenn auch ihr wie Salome , Riana und Leonie ein Part von Student Voices sein wollt, dann schreibt uns eine Nachricht oder kontaktiert uns auf Social Media – wir freuen uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.