Student Voice

Student Voices: Anna

Zetaritus Student Voices: Anna

In diesem Student -Voices-Interview erzählt uns Anna, wie sie mit dem digitalem Studium zurecht kommt. Sie berichtet von den Vorteilen, die das Homestudying ihr bietet und verrät euch ein paar Tipps. Anna studiert im zweiten Semester Agrar- und Ressourcenökonomie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

Das Konzept hinter „Student Voices“ ist, Studierenden eine Stimme geben. Zetaritus hast das Format Student Voices ins Leben gerufen. Erzählt uns, von euren Erfahrungen während des während des Online-Studiums. Wir von Zetaritus hören euch zu, denn ihr seid nicht alleine!

Wie hat sich dein Alltag durch Corona verändert?

Privat erstaunlich wenig, ich kann zum Glück normal in meinem Job auf einem Schafbetrieb arbeiten. Das Studium von Zuhause ist ziemlich ungewohnt, man ist etwas demotiviert und einem fehlt der Austausch mit seinen Kommilitonen. Ich kenne niemanden persönlich.

Student Voices: Anna

Welche positiven Aspekte durftest du durch das Homestudying kennenlernen?

Ich habe mehr Zeit für meinen Hund, als ich durch das Pendeln zur Uni hätte. Einige Module sind auch im Selbststudium möglich, so wird die Zeiteinteilung einfacher. 

Online Klausur oder Hausarbeit? 

Unterschiedlich, einige Klausuren werden sogar in Präsenz durchgeführt. Hausarbeiten sind mir aber am Liebsten! 

Welchen Tipp kannst du anderen Studierenden mit auf den Weg geben?

Den Austausch mit seinem Kommilitonen aktiv suchen! Am Anfang habe ich mich sehr allein gefühlt und überfordert, als ich in Kontakt mit anderen Studierenden kam hat sich das etwas gelegt. Außerdem ist ein Ausgleich zum Studium wichtiger denn je, man muss einfach mal raus aus seinen vier Wänden.

Early Bird oder Nachteule?

Nachteule, vor 9 bitte nicht ansprechen.

Studentenfutter oder Schokolade? 

Mal so mal so, die Abwechslung machts (: 

Vielen Dank, liebe Anne, für deine Stimme bei unserem Format Student Voices.
Du studierst auch digital und willst und davon berichten? Dann schreib uns gerne für ein Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.