Student Voice

Student Voices: Riana

Student Voices Riana Beitragsbild

Studierenden eine Stimme geben – das ist die Idee hinter „Student Voices„. Sagt, was euch bewegt, motiviert und auch stört während des Online-Studiums. Dafür ist Zetaritus da – wir hören euch zu, denn ihr seid nicht alleine!

Heute kommt Riana bei der neuen Ausgabe von „Student Voices“ zu Wort. Sie studiert Social Media Systems an der Technischen Hochschule Mittelhessen im 2. Semester.

Was ist dein peinlichster Zoom Moment?

Mein peinlichster Zoom Moment war im BWLis Praktikum, als mein Freund zur Tür reingeplatzt ist und sich laut gefreut hat, sodass ich stumm geschaltet werden musste.

Wie kommst du generell mit Homestudying zurecht?

Homestudying ist für mich bisher „normal“, da ich die Uni leider noch nicht von innen sehen durfte. Sehr schade, aber bisher läuft es ganz in Ordnung.

Was hilft dir beim Ausgleich?

Wenn das Homestudying für mich zu viel wird, lege ich große Pausen ein, bastle meinen eigenen Schmuck, nähe ein paar Klamotten um oder mach einen ausgiebigen Spaziergang.

Welche positiven Aspekte durftest du durch das Homestudying kennenlernen?

Man mag es kaum glauben, aber selbst durch das Homestudying habe ich tolle Kommilitonen:innen kennenlernen dürfen, mit denen ich regelmäßig auch spontan per Zoom quatsche, lerne oder Spiele spielen kann. Das hilft mir ungemein beim Lernen.

Welche Herausforderung hast du bis jetzt gemeistert?

Ich habe erfolgreich zwei der ersten drei Prüfungen gemeistert, was für mich eine große Herausforderung war, genau so wie die vielen, oft sehr langwierigen, Prüfungsvorleistungen.

Welchen Tipp kannst du anderen Studierenden mit auf den Weg geben?

Falls ihr bei manchen Aufgaben oder aufgezeichneten Vorlesungen merkt, dass ihr euch nicht mehr konzentrieren könnt, dann legt Pausen ein, auch mal lange! Sich verrückt zu machen und selbst zu stressen bringt da gar nichts. Bald kommt der Sommer, da kann man total gut draußen lernen oder ruhig das schöne Wetter auch mal ganz ohne Unikram genießen.

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir für dein Homestudy wünschen?

Ich glaube ich würde mir wünschen, dass mehr Vorlesungen zu geregelten Zeiten synchron stattfinden anstatt asynchron per Moodle, da ich mich so besser aufraffen und motivieren kann.

Wie hat sich dein Alltag durch Corona verändert?

Für mich hat sich nicht viel verändert, außer dass ich immer zweimal überlege, ob ich mich mit Freunden treffe oder lieber doch zu Hause bleibe. Ich weiß es jetzt umso mehr zu schätzen, wenn man gesund und munter ist.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Riana für das Interview!

Wenn auch ihr wie Riana ein Part von Student Voices sein wollt, dann schreibt uns eine Nachricht oder kontaktiert uns auf Social Media – wir freuen uns.

(3) Kommentare

  1. […] auch ihr wie Salome , Riana und Leonie ein Part von Student Voices sein wollt, dann schreibt uns eine Nachricht oder […]

  2. […] auch ihr, wie Leonie und Riana, ein Part von Student Voices sein wollt, dann schreibt uns eine Nachricht oder kontaktiert uns auf […]

  3. […] ihr auch wie Mirco, Joel, Riana, Helen, Leonie, Salome, Giga, Anna, Jan und Vivi ein Part von Student Voices sein? Dann schreibt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.